Liebe Gäste

Aktuelles erfahrt ihr immer Hier :-) 

 

# # # # #

Unsere Öffnungszeiten   Dezember - Mai 

Donnerstag bis Montag 10:00 - 17:00 Uhr

Küche 11:30 - 17:00 Uhr 

(i.d.R. ab 17 Uhr nur mit Reservierung / Hausgäste!)

 # # # # #

Dienstag und Mittwoch sind unsere Ruhetage

 # # # # #

Vermietung mit Verpflegung: Montag - Sonntag! (Nur mit Reservierung!)

 

# # # # #

!NEU! !HIGHLIGHT! - Ab sofort vermieten wir Hängemattenplätze, sowie Feldbetten! Näheres hierzu unter der Rubrik "Besondere Erlebnisse"

# # # # #

Unser Sommerfrischler-Angebot: Ferienwohnung für 75,00 € pro Nacht ab einem Mindestaufenthalt von 40 Tagen (anstatt 107,00 €) 

# # # # #

Wir vermieten Stellplätze- 24h für PKW/Wohnmobile usw; so wie Dauerstellplätze - nur begrenzte Anzahl möglich

# # # # #

 

 

Wir suchen Unterstützung für das Team!

Zimmerreinigung / Küche / Service / Theke / Allrounder 

Du möchtest Koch/Köchin werden? -Wir bilden bereits aus!

 

Bei Interesse meldet euch bitte telefonisch oder per Mail

08045 277

post_vorderriss@yahoo.com

oder info@post-vorderriss.de

Öffnungszeiten Winter:
Küche & Restaurant
Mittwoch - Sonntag
11.00 - 18.00 Uhr

18.00 bis 19.00 Uhr nur für Hausgäste oder mit Reservierung Öffnungszeiten Sommer:
Restaurant Mittwoch - Sonntag 10.00 - 20.30 Uhr
Küche: 11 bis 14.30 Uhr
Große Karte: 14.30 - 17 Uhr
Kleine Karte: 17.30 - 19.30 Uhr
Große Karte nur für Hausgäste oder mit Reservierung

An unserem Verkaufs-"Standl" sind ebenfalls eine kleine Auswahl an Getränken und Speisen erhältlich bereits vor 11.00 Uhr und noch nach 17.00 Uhr

Ruhetage: Montag & Dienstag

Kulinarische Schmankerl

Unser Gasthof mit Biergarten und Sonnenterrasse im Karwendel

Wir bieten bodenständige, rustikale, bayrische Küche an. Unsere Produkte beziehen wir weitestgehend aus der Region, wir legen Wert auf ehrliche Qualität und hierzu gehört: 

  • Wildfleisch direkt aus der Vorderriß aus dem luxemburgischen Jagdrevier
  • Fleisch von der Metzgerei Weber in Lenggries
  • Gemüse von Geni aus Garmisch-Partenkirchen
Speisekarte folgt ...
„Urig! Traditionell! Bayrisch!“